Heizkörperthermostat WLAN getestet

thermostat heizkörperSicher haben Sie schon überlegt, etwas an Ihren Heizkosten zu ändern. Vielleicht haben Sie geschaut, wo die meisten Heizkosten im letzten Jahr entstanden sind. Das Wohnzimmer und das Badezimmer wurde am meisten geheizt. Aber an dieser Stelle zu sparen, wäre die falsche Vorgehensweise. Schließlich wollen Sie im Winter nicht frieren. Nicht zuhause. Also was tun…?

In der Werbung sehen Sie sich immer mal wieder die Vorteile von Smart Home an. Aber was ist das eigentlich so richtig? Irgendwas mit Vernetzung von elektrischen Geräten. Ja, so kann man das in etwa sagen. Es lohnt sich auf alle Fälle, sich mal mit diesem Thema zu beschäftigen.

 

Mit Smart Home lässt sich eine Menge an Heizenergie sparen. Ein kleiner Anfang in Richtig Smart Home ins eigene Heim wäre die Umrüstung der Thermostate auf Heizkörperthermostat WLAN. Was ist das und was bringt das?

 

Heizkörperthermostat WLAN – die Vorteile

Thermostat TestIm Prinzip ist es ganz einfach, mit WLAN Thermoststen in dieses Thema einzusteigen. Kaufen Sie sich zum Beispiel auf heizkoerperthermostat-wlan.com WLAN Thermostate können Sie Ihre bisherigen Thermostate an den Heizkörpern abmontieren und die neuen WLAN Thermstate aufstecken und befestigen. Auf ebene genannter Seite finden Sie auch eine prima Anleitung zum Heizkörperthermostat wechseln. So, das Umrüsten der Thermostaten an den Heizkörpern ist geschafft. Aber was sind nun die Vorteile? Die liegen auf der Hand…

Erstens: Haben Sie alle Heizkörperthermostate in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Haus auf Thermostat WLAN umgerüstet, können Sie sie von nun an vorprogrammieren. Wenn Sie zu Zeiten planbar nicht zuhause sind – und beispielsweise in der Arbeit – dann kann die Heizung aus sein. Es können feste Zeiten hinterlegt werden. Und das können Sie in jedem Raum individuell tun.

Zweitens: Sie können eine große Menge Energie sparen, weil Sie, wie unter erstens beschrieben, die Heizung automatisch runterregeln lassen. Das spart eine Menge an Heizenergie. Bei der nächsten Energieabrechnung werden Sie überrascht sein. Bis zu 30 % pro Jahr sollen möglich sein! Das ist viel – jedes Jahr ein Drittel weniger. Wow.

Drittens: nächster Vorteil ist hier ganz klar der gestiegene Wohnkomfort. Ab sofort können Sie bei den WLAN Heizkörperthermostaten die Heizzeiten sogar über das Internet programmieren. Einige Anbieter haben sogar schon eine Smartphone App entwickelt. Damit ist es Ihnen möglich, von jedem Ort der Welt auf die Raumtemperatur Ihres Zuhauses Zugriff zu nehmen. So können Sie ganz leicht Ihre Heizung über eine App steuern. Wenn das nicht tolle Smart Home Thermostate sind.

 

 

Thermoatat WLAN – unser eigenes Fazit

Mit den überschaubaren Kosten von ca. 60 Euro pro WLAN Thermostat und ca. 120 Euro für das Gateway, das zentrales Steuergerät, sind das noch nicht zu hohe Ausgaben. Bei einer möglichen Einsparung der Heizenergie von bis zu einem Drittel ist diese einmalige Investition schnell wieder drin. Haben Sie einmal diese Heizkörperthermostate umgerüstet, werden Sie sis lieben und nicht mehr missen wollen.